Fandom


Tanjiro Kamado (竈門 (かまど) (たん) () (ろう) Kamado Tanjirō?) ist der Protagonist der Serie Kimetsu no Yaiba. Er ist ein Mitglied der Demon Slayer-Truppe und besitzt dort den Rang des Kanoe. Tanjiro ist ihnen beigetreten, weil er den Teufel sucht, der seine Schwester in einen Teufel verwandelt hat und seine Familie getötet hat.

Aussehen Bearbeiten

Tanjiro ist ein junger Mann mit recht gebräunter Haut und einem athletischen Körperbau. Er hat braunes zersträubtes Haar, das er nach hinten trägt, sodass seine Stirn zum Vorschein kommt, zudem hat er weite dunkle Augen mit weißen Pupillen. Tanjiro hat eine Narbe auf der linken oberen Seite seiner Stirn, welche er bekam als er seinen kleinen Bruder vor einem fallenden Kohleofen beschützte. Es sah zunächst aus wie eine Schürfwunde, bis zu seinem Kampf gegen den Hand-Teufel während der Endgültigen Auswahl, nach welchem sich die Narbe in sein Demon Slayer Mal entwickelt. Tanjiro sieht genauso aus wie sein Vorfahr Sumiyoshi aus. Er hat die selben Gesichtszüge, Augen und Haar. Das Haar von Sumiyoshi war lediglich etwas länger und zu einem Zopf gebunden.

Bei seinem ersten Auftritt trägt Tanjiro ein schwarz-grün kariertes Haori über eine weiße Robe und einer schwarzen Hose. Des weiteren trägt er gelegentlich einen türkisfarbenen Schal. Außerdem trägt er Hanafuda-Ohrringe, mit einem Bild von einer weiß und roten Blume.

Während der Endgültigen Auswahl trägt er ein blaues Kimono mit einem Wolkenmuster. Dazu trägt er eine schwarze Hose, fast identisch wie das Outfit von Sakonji. Zudem trägt er immer noch seine Hanafuda Ohrringe. Tanjiro trägt eine handgeschnitzte Fuchmaske auf der linken Seite seines Kopfes, die ihm von seinem Meister geschnitzt wurde. 

Nachdem er ein Demon Slayer geworden ist, trägt Tanjiro die Standarduniform der Demon Slayer, eine dunkelbraune Gakuran-Jacke, einen weißen Gürtel, eine weite Hose, die in seine Tabi-Socken hineinführt und ein paar Zōri in Rot, all das unter seinem karierten Haori.

GalerieBearbeiten

Persönlichkeit Bearbeiten

Tanjiro ist von Natur aus ein freundlicher Mensch und wurde oft von anderen mit sanften Augen beschrieben. Er zeugt von einer enormen Entschlossenheit und würde niemals aufgeben, sobald er sich was als Ziel, das er erreichen will, gesetzt hat. Das beste Beispiel hierfür ist seine endlose Suche nach der Heilung für Nezuko. Auch wenn er selbst verhältnismäßig stark ist, ist er nicht abgeneigt davon andere um Hilfe zu bitten, wenn er sie braucht. Er ist sehr fürsorglich für seine Freunde und vor allem seiner Schwester. 

Tanjiros bemerkenswertestes Attribut ist jedoch seine Kraft sich mit jedem zu verstehen, selbst Teufel, was oft dazu führt, dass er zögert, bevor er einen Teufel tötet. Diese Momente des Zögerns haben auch eine Kehrseite, da es des öfteren Teufeln die Chance gegeben hat sich zu heilen, um danach weiter kämpfen zu können. 

Unter Tanjiros eher freundlicher und freundlicher Hülle befindet sich eine Person mit einem wachsenden Feuer der Wut und Rache in sich. Diese Seite von ihm sieht man, als Tanjiro Muzan zum ersten Mal gegenübersteht und bereit ist sein Schwert herauszunehmen und ihn anzugreifen. Als Muzan entkommt, lässt Tanjiro seine Frustration raus und er sagt, dass er derjenige sein wird, der Muzan tötet. In einem anderen Fall zeigt Tanjiro spürbaren Ärger, den selbst Inosuke spürt, als die Demon Slayer sich an den Fäden des Mutter-Spinnen-Teufel den Hals reißen lassen. Diese Seite von Tanjiro kommt ebenfalls nach Muzans Rede, in der er sich mit einer Naturkatastrophe vergleicht, voll zum Ausdruck. Tanjiro antwortet darauf, indem er Muzan „ein Wesen nennt, das nicht existieren sollte.“

Kräfte und Fähigkeiten Bearbeiten

Tanjiro verwendet seinen ausgeprägten Geruchssinn, um Fallen zu finden

Tanjiro verwendet seinen ausgeprägten Geruchssinn, um Fallen zu finden

Bereits zu Beginn war Tanjiro in der Lage Giyu Tomioka, die Wassersäule, unvorbereitet zu erwischen, obwohl er nicht zur Demon Slayer-Truppe gehörte. Nachdem er seine Training mit der Wasseratmung begonnen hatte, musste er sich mehreren Teufeln stellen, darunter dem abnehmenden Mond Nummer sechs Kyoagi. Nachdem er sich an den Tanz des Feuergottes erinnert hatte, den er in seiner Kindheit von seinem Vater gelernt hat, hätte er dem abnehmenden Mond Nummer fünf, Rui, beinahe besiegt, wenn er sich nicht vorher selbst den Kopf abgeschnitten hätte, um zu verhindern, dass Tanjiro es tut. Nachdem Tanjiro sein Demon Slayer Mark trainiert hat, hat er bewiesen, dass er sich auch gegen zunehmende Monde wie Akaza behaupten kann. Giyu vergleicht seine Stärke sogar mit der einer Säule. Nachdem Tanjiro von Muzan vergiftet worden war und eine mysteriöse Vision von seinen Vorfahren hatte, konnte Tanjiro gegen Muzan kämpfen, der zuvor alle fünf verbleibenden Säulen, Zenitsu und Inouske alleine getötet hat. Muzan drückte Tanjiro aufgrund der Ähnlichkeiten zwischen ihm und Yoriichi Unbehagen aus.

Kampfstil Bearbeiten

Wasseratmung Bearbeiten

Tanjirou verwendet die erste Form

Tanjirou verwendet die erste Form, um den Handteufel zu töten

Für alle zehn Formen siehe Wasseratmung

Wasseratmung ( (みず) () (きゅう) Mizu no kokyū?): Die Wasseratmung wurde ihm von der Wassersäule vor Giyu Tomioka, Sakonji Urokodaki, beigebracht. Tanjiro kann die Sauerstoffmenge im Blut erhöhen, indem er sein Atmungsmuster kontrolliert, wodurch seine Kraft und Beweglichkeit auf die eines Teufels erhöht werden. Tanjiro hat nun gelernt, jederzeit mit vollem Fokus zu atmen, was seine Grundkraft, Geschwindigkeit und Ausdauer weiter erhöht. Indem er sich auf eine genaue Atmung konzentriert, kann er Blutungen von Verletzungen stoppen. Mit dieser verbesserten Stärke und Fähigkeit, die Fäden zu finden, kann Tanjiro zehn verschiedene Formen ausführen.

Tanz des Feuergottes Bearbeiten

Tanjiro benutzt den Tanz des Feuergottes gegen Rui

Tanjiro benutzt den Tanz des Feuergottes gegen Rui

Tanz des Feuergottes (ヒノカミ神楽 (かぐら) Hinokami Kagura?): Der Tanz des Feuergottes wurden ihm von seinem Vater beigebracht und besteht aus zwölf Formen, die vom Sonnenuntergang bis zum Sonnenaufgang wiederholt werden. Es gibt noch eine dreizehnte unbekannte Form, die erreicht wird, wenn alle zwölf Formen in Reihe durchgeführt wurden. Es wird später bestätigt, dass die Sonnenatmung das gleiche wie der Tanz des Feuergottes ist.

Atemhybridisierung Bearbeiten

Während seines Kampfes gegen den zunehmenden Mond Nummer sechs, Gyutaro, war Tanjiro in der Lage, die Atemtechniken sowohl der Wasseratmung als auch des Tanz des Feuergottes zu kombinieren, wodurch er seine Geschwindigkeit für kurze Zeit stark steigern konnte und Angriffe ausführen konnte, die die Eigenschaften beider Atemtechniken beinhaltete.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.